12.07.2014

von B° DP

(Quelle: Convenartis)

Der Herbst des Kunstvereins Convenartis

Der Kunstverein Convenartis Wertheim wird auch im kommenden Herbst ein vielseitiges und ansprechendes Programm präsentieren.

Arnulf Rating

Bernd Regenauer

Hervorragende Künstler werden zu Gast sein und ihr Können darbieten. Ob Kabarett oder Parodie, es wird eine wunderbare, bunte Mischung geben.


Das bekannte Trio, genannt Totales Bamberger Cabarett, wird gleich zwei mal und zwar am Freitag, den 5. und Samstag, den 6. September im Convenartiskeller auftreten. Eine gute Nachricht sorgt für Freude: TBC hat sich verjüngt und zwar ist die Fürther Spaßkanone Michael A. Tomis mit von der Partie. TBC bleibt was es immer war – fränkisch verwurzelt, politischer als Comedy, lustiger als Kabarett, immer ganz nah dran am Publikum und am Zeitgeschehen.


Am Samstag, den 20. September wird Arnulf Rating aus seinen umfangreichen Patientenakten von Dr. Mabuse plaudern. Viele seiner Patienten mit Burn-Out-Syndrom und Verzweiflung kommen zu ihm. Für ihn ist der Mensch die Hardware, die pausenlos mit Software gefüttert wird.


Nun wird eine Frau – Ellen Obier – mit viel Charme und Charisma ihr tänzerisches Entertainment am Samstag, den 11. Oktober beweisen. Nur mit wenigen Accessoires und Perücken schlüpft sie vor den Augen des Publikums in die Rollen der Stars des nationalen und internationalen Showbiz z. B. Tina Turner, Cher, Milva, Nena, Anastacia und vielen anderen.


Der König von Franken, genannt Mäc Härder, wird am Samstag, den 8. November bei Convenartis regieren. Er wird unbekannte Facetten fränkischer Lebensformen in einer bezaubernden Mischung aus bodenständigem Charme und gerissener Weltläufigkeit zeigen. Sein Credo: "Monarchie macht süchtig".
Es lebe der König von Franken!


Das Programm von Antje Schumacher, am Samstag, den 22. November, ist ein Füllhorn voll Parodien von Schlagern, aktuellen Hits, Discoklassikern, Evergreens sowie tollen Eigenkompositionen. Man munkelt, ebenso erfreute Gäste wie Doris Day, Tim Bendzko, Zaz, Martha Reeves und noch einige mehr kämen vorbei.


Den Abschluss macht Bernd Regenauer mit seinem neuen Programm "Moneyfest – Einkommen und Geh`n" am Samstag, den 6. Dezember. Es geht nicht nur ums Geld. Es geht ums Eingemachte, es geht um Werte, die es uns wert sind, die aberwitzigsten Dinge zu tun, weil der Schein das Sein beherrscht und Imageschäden von keiner Versicherung übernommen werden. Was macht das Geld im Kleinen mit einem? Und wenn bei Geld der Spaß aufhört, was macht der dann, wenn gar keines da ist?

Alle Veranstaltungen beginnen um 20.00 Uhr

Vorverkaufsstellen: " Wertheimer Zeitung" Tel.: 09342-93060 (Gutscheine können bei der Zeitung nicht eingelöst werden), Donnadanella Tel.: 09342-935290, hair & mehr Tel.: 09342-915105 und tickets (at)convenartis.de   

Passend zum Thema

Dirk Pursche und Stefan Klucke werden "Tabularasa trotz Tohuwabohu" am 27.06. um 20.00 Uhr im Convenartiskeller in Wertheim zelebrieren.

Der Gigolo und die Prinzessin, der Latin Lover Benny Hiller und die Modedesignerin Monella Capar am 14.06. um 20 Uhr im Convenartiskeller in Wertheim

HG Butzko, Deutscher Kleinkunstpreisträger 2014, präsentiert sein Programm am Freitag, den 23.05. im Convenartiskeller in Wertheim

Mehr aus der Rubrik

Leider kein passender Artikel gefunden.
Weitere Artikel finden Sie hier.

Haben Sie einen Artikel, der hierher passen würde? Bitte informieren Sie unsere Redaktion, vielen Dank!
Teilen: